13.08.2020, 13:11 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]
Letzte Änderung am 2015-08-20 14:01:04 von Zatuffli

Erweiterungen:

Was ist Kanotix ?

Warum Kanotix ?



Löschungen:

Was ist Kanotix?

Warum Kanotix




Editiert am 2012-06-17 00:48:46 von besenmuckel

Erweiterungen:
* Netzwerk (z.B. samba, wlan-Karten, Fritz!-Card DSL, ... ) ab Kanotix-Hellfire keine Unterstützung für Fritz!-Card DSL

Löschungen:
* Netzwerk (z.B. samba, wlan-Karten, Fritz!-Card DSL, ... )


Editiert am 2012-02-28 22:53:36 von Doris

Erweiterungen:
* K3B - zum Brennen von Audio- / Daten- / Video-CD's und vielem mehr.
  • Internet (z.B. Webbrowser, FTP-Client, Apache, Pidgin ...)

    Löschungen:
    * K3B - ausgereiftes Brennprogramm zum Brennen von Audio- / Daten- / Video-CD's und vielem mehr.
  • Internet (z.B. Webbrowser, FTP-Client, Apache ...)


    Editiert am 2011-06-15 18:02:04 von Daddy-G veraltetes weg

    Erweiterungen:
    * Kanotix ist eine Linux-Distribution, welche sowohl im Live-Modus lauffähig ist (früher LiveCD, jetzt Live-DVD bzw. USB-Stick). Das heißt, ein vorhandenes Betriebssystem auf der Festplatte wird nicht überschrieben oder verändert. Daneben ist Kanotix aber auch optimiert zur Installation auf der Festplatte.
  • Kanotix erkennt eigenständig die Hardware und kann auf vielen Geräten, ohne eine vorherige Treiber-Installation, zugreifen.
    Ideal z.B. um Festplattendaten wiederherzustellen, Hardware zu testen, nach Viren zu scannen, ...
Es gab verschiedene Gründe warum Kano sich entschlossen hat, Kanotix zu entwickeln. Im Gegensatz zu Knoppix wollte er Debian auch als HD-Installation etablieren, und nicht nur als nützliche Live-CD verwenden. Sicherlich mag auch ein gewisser Ehrgeiz Kano bewogen haben, diesen Schritt zu tun. Zudem kann man selbstverständlich mit einer "eigenen" Distribution schneller entwickeln bzw gezielter bestimmte Probleme lösen, oder eben einfach andere Wege beschreiten - the sky is the limit.
  • LibreOffice - eine vollständige Suite zur Bearbeitung von Dokumenten, Tabellen, Grafiken, Präsentationen, etc. -verarbeitet problemlos alle Formate aus anderen (kommerziellen) Office-Paketen.

    Löschungen:
    * Kanotix ist eine Linux-Distribution, welche vollständig von CD lauffähig ist (siehe auch Live-CD). Das heißt, ein vorhandenes Betriebssystem auf der Festplatte wird nicht überschrieben oder verändert. Hauptsächlich ist Kanotix aber optimiert zur Installation auf der Festplatte.
  • Kanotix erkennt eigenständig die Hardware und kann nahezu auf jedem Gerät, ohne eine vorherige Treiber-Installation, zugreifen.
    Ideal z.B. um Festplattendaten wiederherzustellen, Hardware zu testen, nach Viren zu scannen, ...
Es gab verschiedene Gründe warum Kano sich entschlossen hat, Kanotix zu entwickeln. Hauptsächlich wollte er wohl Debian als HD-Installation etablieren, und nicht nur als nützliche Live-CD verwenden. Sicherlich mag auch ein gewisser Ehrgeiz Kano bewogen haben, diesen Schritt zu tun. Zudem kann man selbstverständlich mit einer "eigenen" Distribution schneller entwickeln bzw gezielter bestimmte Probleme lösen, oder eben einfach andere Wege beschreiten - the sky is the limit.
  • Open Office - eine vollständige Suite zur Bearbeitung von Dokumenten, Tabellen, Grafiken, Präsentationen, etc. -verarbeitet problemlos alle Formate aus anderen (kommerziellen) Office-Paketen.


    Editiert am 2009-01-03 14:49:21 von Daddy-G Rechtschreibung

    Erweiterungen:
    * Kanotix ist eine Linux-Distribution, welche vollständig von CD lauffähig ist (siehe auch Live-CD). Das heißt, ein vorhandenes Betriebssystem auf der Festplatte wird nicht überschrieben oder verändert. Hauptsächlich ist Kanotix aber optimiert zur Installation auf der Festplatte.
  • Kanotix kann parallel zu einem existierenden Betriebssystem (sofern genügend Plattenplatz frei ist), oder als Ersatz eines bestehenden Betriebssystems installiert werden - dafür ist es optimiert.
Als kurzen Appetitanreger hier eine kleine Auswahl:
  • Datenrettung (z.B. gparted, partimage, testdisk ...)

    Löschungen:
    * Kanotix ist eine Linux-Distribution, welche vollständig von CD lauffähig ist (siehe auch Live-CD). Das heisst, ein vorhandenes Betriebssystem auf der Festplatte wird nicht überschrieben oder verändert. Hauptsächlich is Kanotix aber optimiert zur Installation auf der Festplatte.
  • Kanotix kann parallel zu einem existierenden Betriebsystem (sofern genügend Plattenplatz frei ist), oder als Ersatz eines bestehenden Betriebssytems installiert werden - dafür ist es optimiert.
Als kurzen Apptitanreger hier eine kleine Auswahl:
  • Datenrettung (z.B. qtparted, partimage, testdisk ...)


    Editiert am 2007-09-18 18:07:41 von Adapter

    Erweiterungen:
    * Kanotix ist ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian verwendet.

    Löschungen:
    * Kanotix ist ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian verwendet.


    Editiert am 2007-09-18 14:44:05 von Adapter

    Erweiterungen:
    * Kanotix ist ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian verwendet.

Warum Kanotix

Es gab verschiedene Gründe warum Kano sich entschlossen hat, Kanotix zu entwickeln. Hauptsächlich wollte er wohl Debian als HD-Installation etablieren, und nicht nur als nützliche Live-CD verwenden. Sicherlich mag auch ein gewisser Ehrgeiz Kano bewogen haben, diesen Schritt zu tun. Zudem kann man selbstverständlich mit einer "eigenen" Distribution schneller entwickeln bzw gezielter bestimmte Probleme lösen, oder eben einfach andere Wege beschreiten - the sky is the limit.


Löschungen:
* Kanotix basierte ursprünglich auf einer Entwicklung von Klaus Knopper, der Knoppix-CD.
  • Kanotix ist inzwischen ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian verwendet.

Warum Kanotix und nicht Knoppix?

Es gab verschiedene Gründe warum Kano sich entschlossen hat, Kanotix zu entwickeln. Hauptsächlich wollte er wohl Debian als HD-Installation etablieren, und nicht nur als nützliche Live-CD verwenden, was nach wie vor die Zielrichtung von Knoppix ist. Sicherlich mag auch ein gewisser Ehrgeiz Kano bewogen haben, diesen Schritt zu tun. Zudem kann man selbstverständlich mit einer "eigenen" Distribution schneller entwickeln bzw gezielter bestimmte Probleme lösen, oder eben einfach andere Wege beschreiten - the sky is the limit.
Herausgekommen ist eine Kanotix, das nur noch sehr wenig mit Knoppix gemein hat, und eine eigenständige Distributation darstellt.



Editiert am 2007-09-18 14:41:45 von Adapter

Erweiterungen:
* Kanotix ist inzwischen ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian verwendet.

Löschungen:
* Kanotix ist inzwischen ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian Sid verwendet.
Eine vollständige Liste aller Programme und Pakete ist in der Paketauswahl enthalten.

Verschiedene Kanotix Versionen

siehe BugHunter, Kanotix64



Editiert am 2006-08-23 20:38:19 von slam

Erweiterungen:

Was ist Kanotix?

  • Kanotix wird von Jörg Schirottke (Kano) zusammengestellt und wurde von ihm initiert.
  • Kanotix ist eine Linux-Distribution, welche vollständig von CD lauffähig ist (siehe auch Live-CD). Das heisst, ein vorhandenes Betriebssystem auf der Festplatte wird nicht überschrieben oder verändert. Hauptsächlich is Kanotix aber optimiert zur Installation auf der Festplatte.
  • Kanotix ist inzwischen ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian Sid verwendet.
  • Kanotix kann parallel zu einem existierenden Betriebsystem (sofern genügend Plattenplatz frei ist), oder als Ersatz eines bestehenden Betriebssytems installiert werden - dafür ist es optimiert.

Warum Kanotix und nicht Knoppix?

Es gab verschiedene Gründe warum Kano sich entschlossen hat, Kanotix zu entwickeln. Hauptsächlich wollte er wohl Debian als HD-Installation etablieren, und nicht nur als nützliche Live-CD verwenden, was nach wie vor die Zielrichtung von Knoppix ist. Sicherlich mag auch ein gewisser Ehrgeiz Kano bewogen haben, diesen Schritt zu tun. Zudem kann man selbstverständlich mit einer "eigenen" Distribution schneller entwickeln bzw gezielter bestimmte Probleme lösen, oder eben einfach andere Wege beschreiten - the sky is the limit.
Herausgekommen ist eine Kanotix, das nur noch sehr wenig mit Knoppix gemein hat, und eine eigenständige Distributation darstellt.
  • Open Office - eine vollständige Suite zur Bearbeitung von Dokumenten, Tabellen, Grafiken, Präsentationen, etc. -verarbeitet problemlos alle Formate aus anderen (kommerziellen) Office-Paketen.
  • K3B - ausgereiftes Brennprogramm zum Brennen von Audio- / Daten- / Video-CD's und vielem mehr.
Eine vollständige Liste aller Programme und Pakete ist in der Paketauswahl enthalten.


Löschungen:

Was ist Kanotix ?

  • Kanotix wurde zusammengestellt von <a title="Kano" href="http://""KanoTheMaster""">Kano.
  • Kanotix ist eine Linux-Distribution, welche vollständig von CD lauffähig ist (siehe auch Live-CD). Das heisst, ein vorhandenes Betriebssystem (Wie z.B. Windows XP© oder Mac OS X©) auf der Festplatte wird nicht überschrieben oder verändert.
  • Kanotix ist inzwischen ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian verwendet.
  • Kanotix kann parallel zu einem existierenden Betriebsystem (sofern genügend Plattenplatz frei ist), oder als Ersatz eines bestehenden Betriebssytems (bevorzugt ;-)) installiert werden.

Warum Kanotix und nicht Knoppix ?

Es gab verschiedene Gründe warum Kano? sich entschlossen hat, Kanotix zu entwickeln. Viele Unzulänglichkeiten, die im Knoppix-Board diskutiert wurden, sind bei Kanotix bereits behoben und einige Dinge, wie z.B. die Festplatten-Installation verbessert worden.
Sicherlich mag auch ein gewisser Ehrgeiz ;-) Kano? bewogen haben, diesen Schritt zu tun. Zudem kann man selbstverständlich mit einer "eigenen" Distribution schneller entwickeln bzw gezielter bestimmte Probleme lösen, oder eben einfach andere Wege beschreiten - the sky is the limit.
Herausgekommen ist eine Live-CD, die sich mittlerweile nicht nur deutlich von Knoppix unterscheidet, sondern schon eine eigenständige Distributation dar.
  • Open Office - eine vollständige Suite zur Bearbeitung von Dokumenten, Tabellen, Grafiken, Präsentationen, etc. -verarbeitet problemlos alle Formate aus MS-Office.
  • Captive - Programm mit dem man vollen Schreibzugriff auf NTFS-Platten erhält (experimentell)
  • K3B - ausgereiftes Brennprogramm zum Brennen von Audio- / Daten- / Video-CD's und vielem mehr.
    Ein Vergleich mit z.B. Nero© braucht es nicht zu scheuen.
Eine vollständige Liste aller Programme und Pakete ist in der Paketauswahl (nach Größe sortiert) enthalten.



älteste bekannte Version dieser Seite wurde bearbeitet am 2006-06-03 15:09:59 von RoEn [ ]

Was ist Kanotix ?

  • Kanotix wurde zusammengestellt von <a title="Kano" href="http://""KanoTheMaster""">Kano.
  • Kanotix ist eine Linux-Distribution, welche vollständig von CD lauffähig ist (siehe auch Live-CD). Das heisst, ein vorhandenes Betriebssystem (Wie z.B. Windows XP© oder Mac OS X©) auf der Festplatte wird nicht überschrieben oder verändert.
  • Kanotix basierte ursprünglich auf einer Entwicklung von Klaus Knopper, der Knoppix-CD.
  • Kanotix ist inzwischen ein vollständig eigenes Linux-Live-System mit grafischer Oberfläche (KDE), welches als Basis Debian verwendet.
  • Kanotix erkennt eigenständig die Hardware und kann nahezu auf jedem Gerät, ohne eine vorherige Treiber-Installation, zugreifen.
    Ideal z.B. um Festplattendaten wiederherzustellen, Hardware zu testen, nach Viren zu scannen, ...
  • Kanotix kann parallel zu einem existierenden Betriebsystem (sofern genügend Plattenplatz frei ist), oder als Ersatz eines bestehenden Betriebssytems (bevorzugt ;-)) installiert werden.

Warum Kanotix und nicht Knoppix ?

Es gab verschiedene Gründe warum Kano? sich entschlossen hat, Kanotix zu entwickeln. Viele Unzulänglichkeiten, die im Knoppix-Board diskutiert wurden, sind bei Kanotix bereits behoben und einige Dinge, wie z.B. die Festplatten-Installation verbessert worden.
Sicherlich mag auch ein gewisser Ehrgeiz ;-) Kano? bewogen haben, diesen Schritt zu tun. Zudem kann man selbstverständlich mit einer "eigenen" Distribution schneller entwickeln bzw gezielter bestimmte Probleme lösen, oder eben einfach andere Wege beschreiten - the sky is the limit.

Herausgekommen ist eine Live-CD, die sich mittlerweile nicht nur deutlich von Knoppix unterscheidet, sondern schon eine eigenständige Distributation dar.

Was ist bei Kanotix dabei ?

Im Gegensatz zu dem am meisten eingesetztem Betriebssystem, ist bei Kanotix eine Vielzahl verschiedenster Anwendungen und Programme dabei, die den "normalen" Alltag eines Heim-Anwenders oder Büromenschen abdecken.

Als kurzen Apptitanreger hier eine kleine Auswahl:
  • Open Office - eine vollständige Suite zur Bearbeitung von Dokumenten, Tabellen, Grafiken, Präsentationen, etc. -verarbeitet problemlos alle Formate aus MS-Office.
  • KDE - frei konfigurierbare, grafische Oberfläche mit einer Vielzahl zusätzlicher Programme und Tools, die das Leben einfacher machen.
  • Captive - Programm mit dem man vollen Schreibzugriff auf NTFS-Platten erhält (experimentell)
  • K3B - ausgereiftes Brennprogramm zum Brennen von Audio- / Daten- / Video-CD's und vielem mehr.
    Ein Vergleich mit z.B. Nero© braucht es nicht zu scheuen.

Eine vollständige Liste aller Programme und Pakete ist in der Paketauswahl (nach Größe sortiert) enthalten.

Was ist sonst noch dabei ?

  • Netzwerk (z.B. samba, wlan-Karten, Fritz!-Card DSL, ... )
  • Datenrettung (z.B. qtparted, partimage, testdisk ...)
  • Internet (z.B. Webbrowser, FTP-Client, Apache ...)
  • Anwendungen (z.B. Office-Programme, Editoren, Multimedia-Player ...)
  • ... und eine fast unerschöpfliche Auswahl anderer Programme und Tools ...

Linux hat den Ruf ein nicht ganz leicht zu beherrschendes Betriebssystem zu sein. Laßt Euch nicht entmutigen falls beim ersten Anlauf nicht alles so funktioniert, wie ihr euch das vorstellt. Benutzt die Suchfunktion im Forum und wenn Ihr dort keine Antwort auf Euer Problem findet, fragt im Forum.
Ich kenne keinen, der die Entscheidung bereut hat, sich an Linux mit Kanotix heranzutasten.

Verschiedene Kanotix Versionen

siehe BugHunter, Kanotix64


Viel Spaß mit Kanotix
Letzte Revision :
Letzter Editor :
Eigentümer :
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.